Hausordnung

Das Verschließen des Vereinshauses und die Scharfschaltung der Alarmanlage sind Schließordnung geregelt.

  1. Sauberkeit

a. Jedes Vereinsmitglied hat auf die Sauberkeit im Vereinsheim zu achten.

b. Tennisschuhe werden unten an der Treppe gewechselt. Trotzdem sind die Schuhe unten an der Bürste zu reinigen und auszuklopfen. Bei Punktspielen sind die Gäste von dem Mannschaftsführer der Heimmannschaft darauf hinzuweisen.

c. Sollten trotzdem Schmutz in deutlich sichtbaren Umfang in das Vereinshaus gelangen, ist eine Grobreinigung vorzunehmen (Besen in der Herren-umkleide)

d. Die Toiletten sind nach den Punktspielen auf Sauberkeit zu kontrollieren.

2. Terrasse

a. Stühle, Tische, Bänke, Sonnenschirme, der Grill können durch alle Mitglieder genutzt werden.

b. Die Stuhlpolster sind nach Benutzung wieder im Flur in oder auf der Kiste oder unter dem Tisch neben der Kiste zu stapeln.

c. Stühle sind an der Wand zu stapeln, Tische unter das Dach zu stellen, um diese nicht Wind und Witterung auszusetzen.

d. Der Grill ist nicht zu dicht an das Klubhaus zu stellen – Achtung Brandgefahr! Für die ordnungsgemäße Nutzung des Gasgrills ist eine Einweisung einzuholen!!!

3. Plätze

a. Die Belegung der Plätze ist im ausgehängten Trainings- und Belegungsplan geregelt. Es ist sichergestellt, dass mindestens ein Platz für freies Training vorgehalten wird (Platz 9). Die Eintragung für freies Training muss bis spätestens 48h vor dem entsprechenden Terminwunsch je Woche erfolgen (keine Reservierung für Wochen im Voraus). Nicht belegte Plätze – auch der Freiplatz – können von Vereinsmitgliedern kostenfrei genutzt werden. Die jeweiligen Plätze sind jedoch spätestens 10 Minuten nach der vollen Stundezu belegen. Danach besteht kein Anrecht auf Nutzung für die verbleibende angebrochene Stunde. Die Nutzung freier Plätze ist auch für Fremde möglich. Die Gebühr beträgt 10 € je Stunde und ist an den Platzwart, an ein Vorstandsmitglied oder in den „Gebührenkasten“ (Terrassentür zum Club-haus) zu entrichten.

b. Bei Beschädigungen oder bei erforderlichen Reparaturen ist eine schriftliche Information für den Platzwart in der „Besserbox“ (Terrassentür zum Clubhaus) zu legen.

c. Planmäßig werden die Plätze über eine Automatikfunktion mehrmals am Tag und in der Nacht gewässert. Eine manuelle Bewässerung bei Trockenheit ist jeweils vor und nach dem Spiel durchzuführen. Zur Bedienung der Bewässerungs-anlage können sich die Mannschaftsführer vom Platzwart oder von Matthias Hoberg (Sportwart) einweisen lassen.

d. Die Plätze sind nach dem Bespielen mit dem „Schaber“ plan zu machen. Besonders zu Beginn der Spielsaison ist eine gründliche Platzpflege unerlässlich.

e. Das Abziehen der Plätze soll „schlangenförmig“ von Außenseite zu Außenseite erfolgen, um überschüssigen Sand möglichst an die Platzaußenseite zu befördern.

f. Bei gleichzeitigen Spielansetzungen mehrerer Punktspiele wird durch den Sportwart eine Platzverteilung ausgehängt. Sollte dies nicht der Fall sein, stimmen sich die Mannschaftsführer zur Verteilung der Plätze untereinander vor Spielbeginn ab. Spiele der höheren Ligen haben grundsätzlich Vorrang.

4. Bewirtung

a. Die Küche kann vollständig durch Vereinsmitglieder genutzt werden.

b. Das benutzte Geschirr muss abgewaschen und weggestellt werden. Der Geschirrspüler kann genutzt werden. Schmutziges Geschirr kann eingeräumt und der Spüler angestellt werden (auch wenn das Clubhaus danach verlassen und gesichert wird).

c. Die Kühlschränke können von den Mannschaften ebenfalls genutzt werden. Eigene nicht mehr benötigte Lebensmittel sind aus den Kühlschränken zu entfernen. Es ist unbedingt auf Hygiene zu achten!

d. Getränkeentnahme erfolgt auf der Basis der „Kasse des Vertrauens“ auf der Grundlage der ausgelegten Preisliste.

5. Mitbringen von Hunden

Hunde sind an der Leine zu führen. Es besteht Maulkorbpflicht auf der gesamten Vereinsanlage!

6. Sonstiges

Bei auftretenden Fragen und Problemen ist miteinander zu sprechen. Der Vorstand sowie der Platzwart stehen dafür zur Verfügung und sind entsprechend zu informieren!

(Stand: 19.03.2019)