ITF Seniorenturnier startet am 30. Mai

Nach vielen Jahren ist Magdeburg wieder im internationalen Tenniskalender vertreten. Vom 30. Mai bis 5. Juni findet auf unserer Anlage das erste ITF Seniorenturnier statt. Das ITF Turnier, das am Montag, 30. Mai beginnt, besteht aus 34 Konkurrenzen im Einzel, Doppel und Mixed in den Altersklassen 35-80. Im Einzel erhalten die Spieler und Spielerinnen zu den Weltranglistenpunkten zusätzlich auch Punkte für die DTB Rangliste und LK Punkte.

ITF Seniors- FlyerBei den täglichen Spielansetzungen wird auf die laufenden Punktspiele des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt e.V. Rücksicht genommen, um möglichst vielen lokalen Interessenten die Möglichkeit zu geben, an dem Turnier als Spielerin oder Spieler teilzunehmen. In den AK 35-60 werden die Matches möglichst ab nachmittags angesetzt. Jeden Abend gibt es eine andere Mottoveranstaltung. Für Vereine gibt es ein internes Vereinsturnier, bei dem die Spielerinnen und Spieler um Preisgeld für ihre Vereinskasse spielen. Auch ein Trainerworkshop mit Nic Marschand wird angeboten.ITF Seniors- Flyer

Im Rahmen des ersten ITF Seniorenturnier in Sachsen-Anhalt spielen am Wochenende ehemalige Profis der ATP und WTA-Tour in mehreren Charity-Schaukämpfen zu Gunsten des Kinderhospiz in Magdeburg. Unter den Spielern befinden sich Anders Jarryd aus Schweden, Karol Kucera aus der Slowakei, Iroda Tulyaganova aus Usbekistan und der Lokalmatador Martin Emmrich. Am Samstag spielen auch die beiden besten Nachwuchsspieler aus Sachsen-Anhalt (Sophie Tihomirnova und Armin Koschtojan) im Mixed. Die Schaukämpfe starten am Samstag und Sonntag jeweils um 14:00 Uhr. Vereine erhalten Für die Tickets Sonderkonditionen, welche Sie unter info@kkh-open.de anfragen können.

Im Rahmen des ITF-Senioren-Turniers wird der Internationale Oberschiedsrichter Olaf Wells für Interessierte aus den Vereinen ein kostenloses Informationsseminar anbieten.

Termin:  Sonntag, 29.05.2016
Ort:  Clubhaus des 1. TC Magdeburg e.V., Salzmannstraße 25, 39112 Magdeburg
Zeit:  10:00 – 12:00 Uhr
Thema: Wie werde ich Schiedsrichter? 

Der Referent, Herr Olaf Wells aus Münster, ist internationaler und nationaler A-Oberschiedsrichter und arbeitet seit Jahrzehnten erfolgreich auf internationalen Turnieren und in den deutschen Bundesligen.