Trauer um unser Ehrenmitglied Jutta Apel

Unser Ehrenmitglied Jutta Apel ist am 17.10.2020 im hohen Alter von 94 Jahren friedlich eingeschlafen. Jürgen Hoberg, 2. Vorsitzender des Vereins, sprach erst vor wenigen Wochen mehrmals mit ihr und konnte feststellen: „Sie war bis zum letzten Tag geistig frisch und an allem sehr interessiert, was mit dem Tennissport und ihrem Verein in Zusammenhang stand“.

Inspiriert durch ihre Tennis spielenden Eltern begann Jutta Apel als junge Frau im Jahr 1950 mit dem weißen Sport. Ein Jahr später spielte sie schon in der Damenmannschaft und nahm 1952 an den Deutschen Meisterschaften in Leipzig teil. Seit 1956 spielte sie bei Motor Mitte Magdeburg, aus dem unser 1. TC Magdeburg e.V. später hervorgegangen ist. 

Durch Fleiß, Ehrgeiz und Nervenstärke wurde sie 4x Weltmeisterin, sehr oft Europameisterin und natürlich auch Deutsche Meisterin im Einzel, Doppel und Mixed. Sie sagte einmal: „Dadurch habe ich viel von der Welt gesehen. Der Sport hat mich in viele Länder getragen“. Die Teilnahme an Weltmeisterschaften war für Jutta Apel – nach ihrer ersten Weltmeisterschaft 1993 – immer ein „Pflichtprogramm“. 

Noch mit 88 Jahren nahm sie erfolgreich an dem weltweit größten Senioren-Turnier, den 62. Nationalen Deutschen Tennismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren, in Bad Neuenahr/Kreis Höxter, teil.

Viele Auszeichnungen bekam sie für ihre außerordentlichen Leistungen, unter anderem die Ehrennadel des Tennisverbandes Sachsen-Anhalt e.V. in Gold. Erst im letzten Jahr wurde sie von der Stadt Magdeburg wiederholt zu ihren sportlichen Verdiensten für ihre Stadt Magdeburg ausgezeichnet.

Trotz Ihres hohen Alters und den körperlichen Einschränkungen glaubte sie immer noch an eine Zukunft mit dem Tennissport.

Wir sprechen Ihrer Familie unser herzlichstes Beileid aus und gedenken in Dankbarkeit und Bewunderung einer großartigen Sportlerin unseres Vereines.