Herausforderungen für die Senioren

Die Spielansetzungen haben es zum Saisonstart nicht gut mit unseren Senioren gemeint. Nach dem Spiel der Herren 50 am 27. April folgte am 1. Mai schon wieder ein Einsatz, dieses Mal in Salzwedel. Am gleichen Tag waren die Herren 60 mit der 1. Mannschaft gegen den Staffelfavoriten Germania Magdeburg gefordert. Da einige der Leistungsträger in beiden Mannschaften aktiv sind, musste hier eine Aufteilung der Kräfte vorgenommen werden. Die Spieler beider Mannschaften kämpften mit hohem Einsatz. Am Ende standen aber zwei Niederlagen mit 1:5 zu Buche.

Am 3. Mai musste bei den Herren 60 die 1. Mannschaft wieder nach Salzwedel. Hier gelang eine Revanche. Corte Harmjanz, Jürgen Hoberg, Volkmar Kampe und Hartmut Flechsig gewannen mit 6:0. Allerdings wurden drei Matches erst im Champions-Tiebreak entschieden. Unsere Herren hatten immer die besseren Nerven oder eben das Tennisglück auf ihrer Seite.

Am gleichen Tag spielte die 2. Mannschaft der Herren 60 ihr erstes Punktspiel 2014. Gegen die Herren von der Gaensefurther Sportbewegung wurden alle vier Einzel verloren. Am ehesten hatte noch Klaus Wititzki die Chance zum Sieg. Den Ehrenpunkt erkämpfte das Doppel mit Hermann Müller und Herbert Isensee im Champions-Tiebreak.

Herren 60, 1. Mannschaft, 2014