Herren 60: Beiden Teams fehlte das Glück

Unsere 1. Mannschaft der Herren 60 musste am Wochenende zum Staffelfavoriten nach Oschersleben. Da Corte Harmjanz noch immer verletzt ist und die 2. Mannschaft selbst spielen musste, erklärte sich Wilfried Grützemann kurzfristig bereit, auszuhelfen. Wilfried und Volkmar Kampe verloren trotz großem Einsatz klar. Mannschaftführer Jürgen Hoberg kämpfte an 1 verbissen, aber im entscheidenden 3. Satz zog er sich einen Muskelfaserriss zu und musste das Spiel aufgeben. Hartmut Flechsig kämpfte intensiv, unterlag aber im 3. Satz. Die beiden Doppel waren ohne Bedeutung. So ging der Sieg überraschend klar mit 6:0 an Oschersleben.
2. Herren 60Bei der zeitgleich spielenden 2. Mannschaft hatte Hans-Georg Birkigt seinen 2. Einsatz bei einem Punktspiel. Er kämpfte bravourös, verlor aber klar. Genauso klar siegte Herbert Isensee. Hermann Müller verlor unglücklich im 3. Satz und Konrad Kajewski verlor nach solidem Spiel in 2 Sätzen. Die Doppelpunkte wurden geteilt. So kam es zu der 2:4 Niederlage.