Silbernes Wochenende für unsere Jugend bei den Hallenlandesmeisterschaften der U12 & U18

Silbernes Wochenende für unsere Spielerinnen und Spieler am vergangenen Wochenende bei den Hallenlandesmeisterschaften der Altersklassen U12 & U18 in Halle-Queis.

Bei den Junioren U12 überzeugte Hannes Stephanik, der in seinen drei Matches auf dem Weg ins Endspiel insgesamt nur 10 Spiele abgab. Im Finale musste er sich Ludwig von Fabeck leider deutlich geschlagen geben, kann sich jedoch über den Vizelandesmeistertitel freuen.

Romina Krömer erreichte in der Konkurrenz der Juniorinnen U18 nach zwei glatten Siegen das Finale und konnte sich ebenfalls nach einer Finalniederlage über den Vizelandesmeistertitel freuen. Emily Thieme sicherte sich mit einem Sieg und dem Einzug ins Halbfinale (Niederlage gegen die spätere Siegerin Leni Hirschmann) einen guten dritten Platz. Für Klara Vielhaber reichte es leider an diesem Wochenende nicht für einen Matcherfolg.

In der Konkurrenz der Junioren U18 nahmen mit Jannik Hesse, Daniel Bock, Bennet Richter, Emilio Bode und Ron Weber fünf Spieler aus unserem Verein an den Titelkämpfen teil. Einen starken Platz 2 sicherte sich Jannik Hesse, den Sieg in der Nebenrunde schnappte sich Daniel Bock. Jeweils einen Matcherfolg gab es für Emilio Bode und Bennet Richter.

Glückwunsch allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu einem erfolgreichen Wochenende!