Erfolgreiches Wochenende für die TCM-Jugend mit Titelverteidigung und Vizelandesmeistertitel

Mit der Titelverteidigung bei den Juniorinnen und dem Vizelandesmeistertitel bei den Junioren überzeugte die TCM-Jugend am vergangenen Wochenende beim zweiten Teil der Hallenlandesmeisterschaften der Altersklassen U10 und U14 in Halle-Queis:

Juniorinnen U14: 
Bei den Juniorinnen verteidigte Romina Krömer aus unserem Junior-Team souverän ihren Vorjahrestitel mit 3 glatten Siegen in ihren Gruppenspielen. Klara Vielhaber sicherte sich mit zwei Siegen und einer Niederlage einen guten Platz 2. Für Greta Steinmetz reichte es an diesem Wochenende leider nicht für einen Matcherfolg.

Junioren U14: 
In der Junioren-Konkurrenz erwischte Emilio Bode ein tolles Turnierwochenende und zog nach einem Halbfinalkrimi gegen seinen Teamkollegen Bennet Richter (Platz3) ins Endspiel ein. Dort musste er sich in einem weiteren engen und packenden Spiel Jonas Hesse im Match-Tie-Break knapp geschlagen geben, kann sich jedoch über den Vizelandesmeistertitel freuen.
Hannes Stephanik erreichte nach seiner knappen Auftaktniederlage im Hauptfeld das Endspiel der Nebenrunde und wurde dort Zweiter. Julius Breyer musste sich nach einem klaren Auftaktsieg gegen seinen Gegner aus Halle im Viertelfinale dem späteren Sieger Jonas Hesse geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch!