Damen: Samstag geht’s in die Relegation

Unsere Damen-Mannschaft, letztjähriger Absteiger aus der Ostliga und souveräner Landesmeister in der diesjährigen Sommersaison, empfängt am morgigen Sonnabend, 12. September, den Berliner Vizemeister TC Lichtenrade Berlin.

In der Dreiergruppe sind der 1. TC Magdeburg, der Schweriner TC und der TC Lichtenrade vereint. Nur der Erste dieser Spiele jeder gegen jeden steigt in die Ostliga auf.

tihomirnova_sophie_0001Vor genau 10 Jahren gab es schon einmal diese Konstellation. Damals ging es um den Aufstieg in die Regionalliga Ost und der TCM verlor gegen Lichtenrade in Berlin denkbar knapp mit 4:5.

Von den damaligen Spielerinnen stehen noch Franziska Plate und Sybille Pohnert auf der diesjährigen Mannschaftsliste der Sudenburgerinnen, die aber aus familiären bzw. beruflichen Gründen nicht mehr eingreifen können.

Die junge Mannschaft um die erfahrenste Spielerin, Tina Troschke, auch erst 21 Jahre alt, muss es nun allein richten.

Der TCM wird mit der Stammbesetzung Troschke, Lüdtke, Wilkerling, Tichy, Tihomirnova und Wengrzyk antreten. Es ist ein Team mit einem Altersdurchschnitt von 17 Jahren.

Die Berlinerinnen, Altersdurchschitt 28 Jahre und mit ehemaligen Bundesligaspielerinnen antretend, besiegte im ersten Spiel zu Hause den Schweriner TC mit 8:1.

Die Favoritenrolle ist wohl eindeutig vergeben. Dennoch wollen die Magdeburger „Juniorinnen“ ihre kleine Chance beim Schopf greifen und das Ergebnis von vor 10 Jahren korrigieren.

Der Spielbeginn auf der Tennisanlage des 1. TC Magdeburg in der Salzmannstraße ist 11.00 Uhr.