• Die neuen Kursangebote

    Es gibt neue Kursangebote für TCM-Mitglieder und diejenigen, die es werden möchten. Die Angebote richten sich an Menschen ab 50 Jahren, an Einsteiger und Fortgeschrittene:

  • 1. TCM beendet Phase 1 der Anlagenmodernisierung

    Mit Anbringen der Trennnetze zwischen den Plätzen 1 bis 4 hat nunmehr das gefährliche Herumrollen von Bällen zwischen den Plätzen ein Ende gefunden. Wir freuen uns über einen neuen Schritt in Bezug auf die Modernisierung unserer Vereinsanlage. Der Anblick und das Ergebnis können sich sicherlich sehen lassen…

  • Neue Fahnen wehen an den Masten

    Wieder ein Stück geschafft. Unsere Tennisanlage wird immer schöner. Schon von weitem ist nun erkennbar, dass es in der Salzmannstraße 25 um Tennis geht. Denn seit Dienstag hängen unsere neuen Fahnen an den bis dahin leeren Masten. Sowohl im Eingangsbereich als auch auf der Anlage zieren die Logos vom 1. TCM und unserer Tennisschule Ballplanet die Fahnen.

  • Geselliger Abend beim TCM mit Grünkohl und Spielen

    Am Donnerstag, 21. Februar, trafen sich rund 20 TCM-Mitglieder zum traditionellen Grünkohlschmaus mit anschließendem Spieleabend in unserem Clubhaus. Jutta Strehl und Jutta Hoberg fungierten als fleißige Küchenfeen, die alles Kulinarische vorbereiteten. Laut den Teilnehmern gab es nach dem Begrüßungssekt, Grünkohl, Rotkohl mit Kasslerfleisch und Pinkelwürstchen. Anschließend war Zeit für Skat, Doppelkopf, Rommé, Kniffel und Schach. Es gab von allen Seiten Zuspruch für diesen geselligen Abend und die Hoffnung, dass im kommenden Jahr noch mehr TCM-Mitglieder zum traditionellen Grünkohlschmaus kommen.

  • Personelle Veränderung im Vorstand

    Im Januar informierte unser Jugendwart, Gunar Nowatschek, den Vorstand darüber, dass er sein Amt aus persönlichen Gründen mit sofortiger Wirkung niederlegt. Der Vorstand bedauert dies ausdrücklich. Als Nachfolger konnten wir ein Mitglied mit Tennissachverstand gewinnen. Er kennt sowohl die jungen als auch die erwachsenen Tennisspieler unseres Vereins gut. Fabio Antemann hat sich bereit erklärt, den Vorstand künftig zu unterstützen und wurde daher satzungsgemäß von uns einstimmig kooptiert. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit mit ihm. Wir danken Gunar Nowatschek für sein langjähriges Engagement im Verein und freuen uns, dass er weiterhin für die Unterstützung im Bereich Sportarbeit zur Verfügung steht und damit den Sport- und Jugendwart wirkungsvoll unterstützen kann.